Photos

DIN 18195-6 PDF

Find the most up-to-date version of DIN at Engineering DIN Teil 6 Abdichtung außen drückendes Wasser aufstauendes Sickerwasser. Standard Foreign standard – public · DIN Water-proofing of buildings – Part 6: Water-proofing against outside pressing water and accumulating.

Author: Kagataxe Akinojas
Country: Turks & Caicos Islands
Language: English (Spanish)
Genre: Personal Growth
Published (Last): 27 November 2011
Pages: 351
PDF File Size: 8.78 Mb
ePub File Size: 5.57 Mb
ISBN: 876-5-67117-687-5
Downloads: 87337
Price: Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader: Kaganris

Im Regelfall ist die Abdichtung auf der wasserzugewandten Seite des Bauwerks anzuordnen. Message to your colleague. SS Floor and wall surfaces in bathrooms – Determination of water tightness. Von der Wasserseite aus gesehen ist dkn Metallband in der zweiten Lage einzubauen.

Contact us svenska Login. Anzuordnen sind sie immer auf der Wasser abgewandten Seite der Abdichtung.

Subscribe on standards with our subscription service. What is a standard? Message to your colleague. 188195-6 cart Close cart 0, foreach: Water-proofing of buildings – Part 6: Die Einbaumengen bei Klebeschichten und Deckaufstrichen richten sich nach Tabelle 4 Einbaumengen bei Klebeschichten und Deckaufstrichen.

SS Bitumen felt – Requirements.

Read more about SIS Subscriptions. Your shopping cart is 181955-6. When you use our service you can be assured the latest editions and easy access. When you use our service you can be assured the latest editions and easy access.

  BL THAREJA PDF

Ein Voranstrich ist falls erforderlich auf den Untergrund aufzubringen. Es ist keine Mindestpressung erforderlich wenn eine Lage von 0,1 mm Kupferband oder eine Lage von 0,05 mm Edelstahlband angeordnet ist.

Read more about SIS Subscriptions. Contact us svenska Login. Sustainable Development Goals and standardisation, how do they connect? Water-proofing against outside pressing water and accumulating seepage water, design and execution.

Herzustellen ist die Abdichtung aus den angegebenen Lagen der Tabelle 1 Anzahl der Lagendie durch Bitumenklebemasse miteinander zu verbinden sind. Nicht erforderlich ist die Einpressung der Abdichtung. SS-EN Hygrothermal djn of building components and building elements – Determination of the resistance of external wall systems to driving rain under pulsating air pressure.

Die obere Schutzlage kann auch aus mind.

DIN 18195 Teil 6 Abdichtung gegen von außen drückendes Wasser und aufstauendes Sickerwasser

SS Bitumen felt – Requirements. Diese Abdichtung kann bis zu einer Eintauchtiefe von 4,0 m eingebaut werden. Sustainable Development Goals and standardisation, how do they connect?

Report error on page. Part 6 gives details about the design and execution of water-proofings against outside pressing water. The standard is now in your shopping cart. Water-proofing of buildings – Part 8: Mit einer Dicke von mindestens 2,0 mm ist die Abdichtung aus einer Lage Kunststoff- Dichtungsbahnen herzustellen.

Foundation wall protection systems – Heinrich Hahne GmbH & Co. KG

Your shopping cart is empty. In Bereichen wo dieser Wert nicht erreicht wird, z.

  LDK 6000 MANUAL PDF

This standard is 18159-6 in connection with waterproofing against – ground moisture according to DIN – non-pressing water according to DIN and – outside pressing water according to DIN for waterproofing of movement joints in structures.

Shopping cart Close cart 0, foreach: What is a standard? SS Floor and wall surfaces in bathrooms – Determination of water tightness. Water-proofing against outside pressing water and accumulating seepage water, design and execution Status: Die Abdichtung ist mit einer Schutzschicht zu versehen, die z. Please note that the selected standard is invalid. Water-proofing over joints for movements.

Don ist darauf zu achten, dass kein Hinterlaufen durch Niederschlag stattfinden kann. Water-proofing over joints for movements Status: General terms and conditions Cookies och Javascript Disclaimer Contact.

Subscribe on standards – Read more.

Falls erforderlich, ist der Untergrund mit einem Voranstrich zu versehen. Die Abdichtungen sind mit Schutzschichten zu versehen, die unmittelbar nach der Fertigstellung der Abdichtung aufzubringen sind.

Oder es sind Vorkehrungen zu treffen, die dies verhindern.